Kopfhörer Kabel aufwickeln

gerade gefunden

endlich Schluss mit Kabelsalat

[via iFUN]

Kreative Begründung pro DRM

Vor einiger Zeit gab es in einem Web Forum mal eine “witzige” Diskussion zum Thema DRM und eBooks, die ich mal aus Archiv Gründen hier einstelle.

————————

PERRY RHODAN Forum 21.02.2009, 13:44

Hallo

ZITAT(Miriam Hofheinz @ 17.02.2009, 08:51)
“Problem” beim epub. Das epub Format ist ein extrem offenes Format, das auf xml basiert und einfach ausgedrückt aus drei Ordnern besteht. (Wikipedia kann das besser beschreiben). Wenn das epub NICHT DRM geschützt ist, kann jeder in einem der drei Ordner “rumbauen” und quasi den Inhalt verändern. Das ist supereinfach, quasi wie word. Damit wäre für den Kunden nciht 100% sichergestellt, dass er wirklich ein Original bekommt, bzw auf Tauschbörsen könnten epubs mit dem Titel “Zielzeit” rumgeistern in dessen Inhalten jemand ziemlaich arg rumgeschmiert hat. Deshlab ist in diesem Fall DRM extrem wichtig. Es bewirkt, dass diese drei Ordner abgeschlossen werden, damit der Inhalt “sicher” vor Veränderung ist. Hoffe, ich hab das einigermaßen verständlich erklärt.
ZITAT_ENDE

das ist ja die kreativste Begründung pro DRM die ich seit langem gehört habe

Ihr sorgt auch als ernsthaft darum das auch die Tauschbörsenbenutzer das Original bekommen und sich keinen schund saugen, das ist Kundenservice.

Sorry aber die Begründung hinkt doch hinten und vorne.
In Tauschbörsen landet das Material doch immer ohne DRM. Egal ob pdf, epub, mp3 oder was auch immer und wenn man dazu das Papierheft einscannen muss.

Wenn ihr unbedingt die Qualität in Tauschbörsen sichern wollt dann veröffentlicht doch einen MD5- oder SHA-Hash, oder stellt das Material gleich selber in die Piraten Bucht.

Jedes DRM wird nur die ehrlichen Nutzer gängeln, egal wie easy es ist. Und einen teil der User ausschließen, z.B. Open Source Nutzer. Und den “Raubkopierer” ist es eh egal, die haben erst gar kein DRM Problem.

DRM ist einfach Broken by Design.

Gruß
van

PS auch pdf-Dateien kann man nachträglich manipulieren
PPS der große Vorteil von EPUB ist doch das es ein offener Standard ist

————————

Es geht dort noch etwas weiter ….

iPhone Kabel fürs Auto

Für mein Auto habe ich mir bei audio-link ein iPod to Blaupunkt Kabel gekauft. Diese Kabel wurde ominös als “iPod iPhone ( der Betrieb ist nur im Airline-Modus möglich )” kompatibel beschrieben, nach einer kurzen Mail Anfrage wurde mir bestätigt das es mit den iPhone 3G kompatibel sei, also schnell bestellt.

Mit meinem iPhone 3Gs hat es dann erstmal nicht funktioniert, auch ein längerer Mail Kontakt mit der Firma brachte keine Lösung.

Also wieder den Lötkolben gezückt und das Kabel passend für das 3Gs umgelötet. Neben dem obligatorischen 68kOhm Widerstand war diesmal auch noch ein 5V Netzteil nötig, da sich das 3G nicht mehr mit 12V laden lässt.

Der ganze Schaltplan findet ihr bei Analog Arsonist.

und wieder ein iPhone Dock

und wieder habe ich mir ein iPhone Dock bei eBay geschoppt das ich erst wieder für das 3Gs umlöten musste. Also wieder einen 68kOhm Wiederstand zwischen Pin 21 und GND. Dieses Dock hatte dann auch noch einen Schaltkontackt an der Klinkenbuchse, somit konnte ich mir das einbauen eines Schalters sparen.

img_6415

iphone_dock_alu_beschriftet

.
.
.
.
.
.

iTunes unter Linux

itunes_virtualbox_linux

Da ich seit neustem Besitzer eine iPhones 3Gs bin aber hauptsächlich unter Ubuntu arbeite, musste eine Lösung für die iPhone Syncronisation gefunden werden.

Da iTunes bekanntlich ein OS X und Windows Programm ist habe ich kurzerhand iTunes in einer VirtualBox installiert. Und was soll ich sagen … es läuft, zwar etwas träge aber es läuft.

Getestet mit Ubuntu 9.04, Sun VirtualBox 2.2.4 r47978 und iTunes 8.2.1.6

virtualbox_usb
Tipp: Wenn iTunes das iPhone mal nicht erkennt, die USB Verbindung in der VirtualBox einmal deaktivieren und wieder aktivieren. Bei laufender VirtualBox unten rechts in der Statusleiste mit der rechten Maustaste auf das USB Symbol klicken.

Das Geheimnis des iPhone Dock

Fehlermeldung

Mein billig ebay iPhone Dock hatte zwei nervige Eigenschaften. Erstes bei jedem aufstecken des iPhones nervt eben dieses mit Fehlermeldungen und will sich in den Flugmodus schalten, zweitens wird dabei auch automatisch der interne Lautsprecher abgeschaltet und auf den Line-Out des Docks geschaltet.

iphone dock_beschriftet_1Nachdem aufgeschraubt des Dock und der Konsultation der Pinbelegung des Dock-Connectors, beschäftigte ich mich mit Pin 21 (Accessory Indicator/Serial enable). In meinem Dock war ein 500kOhm Widerstand eingebaut, ohne diesen Widerstand funktionierte der Line-Out nicht mehr, mit einem 68kOhm Widerstand funktioniert der Line-Out wieder und das iPhone 3Gs akzeptiert das Dock ohne Fehlermeldung.

Jetzt noch einen Schalter vor den neuen Widerstand gelötet und der Line-Out des Docks lässt sich nach belieben An- und Abschalten (der Schalter muss allerdings vor dem aufstecken des iPhones auf das Dock betätigt werden)

iphone dock schalter

iphone dock widerstand

.
.
.
.
.
.
.
.

Linux Tipps (3) wget

Websiten und Dateien speichern

wget -r - 30   -e robots=off  -p -A jpg,png --restrict-file-names=windows --user-agent="Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de; rv:1.9b5) Gecko/2008050509 Firefox/3.0b5" http://domain.example

  • -r rekursiven Download
  • -l Anzahl der Schritte
  • -e robots=off Ignoriert die robots.txt
  • -p den Inhalt einer Seite herunterladen
  • -A nur Dateien mit dieser Endung (macht manchmal Probleme)
  • --restrict-file-names=windows wandelt ungültige Zeichen in Dateinamen um, nützlich wenn z.B. Fragezeichen in einer URL vorkommen

GNU Wget Manual
wget ubuntuusers

one small step

Am 21. Juli 1969 um 02:56:20 UTC (in den USA war es noch der 20. Juli) betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond: „That’s one small step for (a) man, one giant leap for mankind!“ (deutsch: „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit!“)

The Eagle has landed!

Am 20. Juli 1969 um 20:17:58 Uhr UTC vermeldete Armstrong: „Houston, Tranquility Base here. The Eagle has landed!“ (deutsch: „Houston, hier ist der Stützpunkt ‘Meer der Ruhe’. Der Adler ist gelandet!“)

Computer hardware poster


Computer hardware poster 1.7 by ~Sonic840 on deviantART

Ich habs mal in die Kategorie Kultur eingeordnet

[via EDV]




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: